Laos - Rundreise / Reisebaustein - Entlang des mythischen Mekong

Südlaos - der Fluss und seine Menschen

Reisebaustein IV

Nach Jahrzehnten der Isolation präsentiert sich Laos als Land zwischen Tradition und Moderne, reich durch erhabene Natur und die Gastfreundschaft seiner Menschen – eines multikulturellen Volkes von 60 Minoritäten. Ihre Reise beginnt in Vientiane und führt längs sowie auf dem Mekong zum „Meer von Laos“ und dem „Getöse des Mekong“, dem imposantesten Wasserfall Asiens. Ihren Weg säumen verträumte Städte und Tempel, Reisfelder in allen Grünschattierungen, surreale Karstlandschaften sowie Zeugnisse der Cham-, Khmer- und Lao-Kulturen. In Pakse wartet Ihr Kapitän mit einem traditionellen Holzboot, das für drei Tage Ihr Zuhause sein wird. Die „VatPhou“ ist eine 34 m lange Reisbarke mit 12 Kabinen, Dusche/WC, Klimaanlage, Restaurant, Bar sowie Sonnendeck. Vertrauen Sie dem Rhythmus des Mekong und spüren Sie die Magie der „Mutter aller Wasser“.

Dieser Reisebaustein lässt sich mit unserem Asienprogramm individuell kombinieren.

Reiseverlauf
9 Tage / 8 Nächte
ab Vientiane / bis Pakse

1. Tag • Vientiane
Ihre Reise beginnt in der Hauptstadt Vientiane, wo Sie am Flughafen abgeholt und zum Hotel gebracht werden. Mit 250.000 Einwohnern verströmt Vientiane trotz dynamischen Wachstums den Charme einer beschaulichen Kleinstadt – geprägt von französischem Kolonialstil und Tempeln, die sich wie Perlen einer Kette parallel zum Mekong auffädeln. Eine Erkundungstour führt Sie zum Wat Sisaket, dem einzigen Tempel, der der Zerstörung der Stadt durch die Siamesen 1827 trotzte. In einer Galerie im Inneren reihen sich hunderte von Buddha-Statuen aneinander. Der königliche Tempel Ho Phra Khaeo begeistert durch seine Kollektion einiger der schönsten Buddha-Statuen und Skulpturen des Landes. Vorbei am imposanten Triumphbogen Patou Say geht es zum Wahrzeichen Laos’, dem That Luang – steinerner Zeuge laotischer Kunst- und Architekturtradition, der einer erblühten Lotusblume nachempfunden wurde.
Übernachtung: Vientiane
 
2. Tag • Vientiane – Thaprabath Phonesanh - Kong Lor
Nach dem Frühstück fahren sie längs des Mekong Richtung Osten. Auf dem Weg nach Kong Lor besuchen Sie in Thaprabath Phonesanh den beeindruckenden Wat Prabath Phonsanh. Prabath bedeutet „der Fußabdruck Buddhas“. Abends kommen Sie in Ihrer Unterkunft am Fluss Nam Hinboun an.
Übernachtung: Kong Lor

3. Tag • Kong Lor – Tham Kong Lor Höhle – Kong Lor
Heute machen Sie einen Bootsausflug zur spektakulären Tham Kong Lor-Höhle, die Sie von Ban Kong Lor in einer Stunde erreichen. Etliche vom Fluss gegrabene Hallen, teils bis zu 100 m hoch und 60 m breit, reihen sich in diesem 6,3 km langen Höhlengebiet aneinander. Bei einer Bootsfahrt durch die Höhle sehen Sie den „Tempelkomplex“, eine Halle surrealer Tropfsteingebilde.
Übernachtung: Kong Lor

4. Tag • Kong Lor – Thakhek
Genießen Sie auf Ihrer Reise nach Thakhek die bezaubernde Hügel- und Fluss­landschaft Zentrallaos. Heute besuchen Sie Thakhek am Ufer des Mekong. Schlendern Sie durch das beschauliche Städtchen und bewundern Sie die Stupa That Sikhottabong, die zu den Baudenkmälern des Fürstentums Sikhottabong und den zentralen buddhistischen Pilgerstätten des Landes zählt. Bevor Sie Ihr Hotel erreichen, sehen Sie die That Ing Hang Stupa, deren Inneres eine begehbare Schatzkammer birgt.
Übernachtung: Thakhek

5. Tag • Thakhek - Savannakhet – Pakse
Nach dem Frühstück fahren Sie in Richtung Pakse und besuchen in Savannakhet ein Saurier-Museum und den ältesten Tempel der Stadt, den Wat Sayaphoum. Vorbei an Kaffeeplantagen gelangen Sie nach Pakse, die Hauptstadt der Provinz Champasak. Die Region wird östlich vom Bolaven-Plateau, einer bis zu 1000 m hohen Ebene und westlich von der mit Reis kultivierten Tiefebene des Mekong geprägt. Unterwegs erhalten Sie in urtümlichen Dörfern der Mon-Khmer-Völker Einblick in das Leben der Ureinwohner. Abends erreichen Sie Pakse.
Übernachtung: Pakse

6. Tag • Pakse – Champasak – Wat Phou – Mekong
Nach dem Frühstück werden Sie zur Anlegestelle der „Vat Phou“ gebracht, wo Ihre Reise auf dem mächtigen Mekong beginnt. Geschickt lenkt Sie Ihr Kapitän südwärts vorbei an Sandbänken, Fischerdörfern und immergrünen Reisfeldern nach Champasak. Nach dem Lunch brechen Sie zum wichtigsten archäologischen Tempel von Laos, dem Wat Phou (UNESCO-Kulturdenkmal) auf, einer imposanten Khmer-Tempelanlage, deren älteste Ruinen aus dem 5. bis 6. Jh. rund 200 Jahre älter sind als das kambodschanische Angkor. Lassen Sie die mystische Atmosphäre dieses einzigartigen Bauwerks auf sich wirken. Anschließend kehren Sie an Bord der „Vat Phou“ zurück und genießen ein Dinner, während die Abendsonne die Umgebung in himmlischen Orange- und Malventönen koloriert.
Übernachtung: Vat Phou Cruise

7. Tag • Mekong – Oum Moung – Khong Island – Ban Dua Tae
Nach einem beschaulichen Bordfrühstück fahren Sie zum Dorf Houei Thamo, von wo Sie den im Dschungel liegenden Oum Mong Tempel, eine weitere Khmer-Ruinenstätte des 6. Jh., erreichen. Weiter geht es nach Si Phan Don, was übersetzt „4000 Inseln“ bedeutet. Der Mekong weist hier mit rund 14 km die größte Breite seines Laufes auf und bildet das „Meer von Laos“ mit unzähligen Wasserarmen, die ebenso zahlreiche Inseln umspielen. Khong Island, Hauptinsel mit einer Größe von 16 mal 8 Kilometern, bietet mehr als 25.000 Einwohnern Heimat. Bei Ihrem Landgang besuchen Sie das traditionelle Dorf Ban Dua Ta. Zurück an Bord nehmen Sie Ihr Dinner unter dem funkelnden Sternenhimmel ein und lauschen dem Konzert einer einzigartigen Inselwelt.
Übernachtung: Vat Phou Cruise

8. Tag • Ban Dua Tae – Ban Veuthong – Khong Phapheng – Pakse
Genießen Sie Ihren Morgen an Deck – die Zeit auf dem Fluss verheißt Muße für Sie selbst, während Ihr Kapitän das Boot zu dem kleinen Dorf Ban Veuthong steuert, wo Sie in ein traditionelles Long-Tail Boot wechseln und zurück zum Festland fahren. Nach dem Lunch gelangen Sie auf dem Landweg zum größten Wasserfall Asiens, dem Khong Phapheng. Der Name bedeutet, wörtlich übersetzt, „Getöse des Mekong“ und bietet Ihnen ein gewaltiges Naturschauspiel: Hier stürzen die Wassermassen eines Mekongarmes 18 Meter in die Tiefe. Nach diesem eindrucksvollen Erlebnis fahren Sie zurück nach Pakse, das Sie in rund zwei Stunden erreichen.
Übernachtung: Pakse

9. Tag • Pakse
Heute endet Ihre Reise durch den Süden von Laos und nehmen Abschied vom majestätischen Mekong. Transfer zum Flughafen, Hotel oder Anschlussprogramm.


Zeiten & Preise

Ein verbindliches Angebot mit dem Endpreis für den von Ihnen gewünschten Zeitraum bekommen Sie hier oder wenn Sie im Preisteil auf den Preis der gewünschten Zimmerkategorie klicken.

Zum Online-Preisteil


Infos

In unserer "Länderinfo Laos" finden Sie Wichtiges und Wissenswertes von Einreisebestimmungen bis Klima zu Laos.


Karte


Was unsere Kunden zu Südlaos - der Fluss und seine Menschen sagen:

Quelle: Lotus-Travel.com
http://www.lotus-travel.com/laos/suedlaos.php

© Lotus Travel Service GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Tel.: 089 - 2 02 08 99-0

© Copyright 2003-2019 Lotus Travel Service GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Telefon: +49 - 89 - 20 20 89 90 | AGB | Impressum | Datenschutzerklärung