Bali - Kulturell sensitive Reise nach Mas - das spirituelle Zentrum Balis

Das große Haus der Brahmanen

Mas

Auf Bali wachen die Brahmanen, Angehörige der Kaste der Priester, über jene zahllosen Bräuche, Opferrituale, Feste und Gepflogenheiten, die das Alltagsleben auf der Insel der Götter bis heute prägen. Ida Bagus Wedha ist ein Brahmane, der mit seiner Frau Dewi und seinem Sohn Gusde im Dörfchen Mas nahe der ehemaligen Königsresidenz und Künstlerstadt Ubud lebt. Sie alle sind Nachfahren jener heiligen Priester, die im 9. Jhr. vor Chr. den Hinduismus nach Bali brachten. Und sie alle heißen uns in ihrem „Großen Haus der Brahmanen“ willkommen.

Besuchen Sie Gusde und öffnen Sie Türen zu einer Welt der Spiritualität, des Glaubens, der Mythen und der Mystik, der Tradition und der Moderne - einer Welt, zu deren Verständnis der studierte Hotelmanager Gusde in das Haus seiner Familie einlädt. "Meine wichtigste Aufgabe", so Gusde, " ist es, anderen Menschen das Erbe unserer Kultur nahe zu bringen." Dass er dabei Liebe zum Detail, Know-how und Erfahrung aus der internationalen Hotellerie bzw. Gastronomie einbringt, kommt seinen Gästen in vielfacher Hinsicht zugute.

Das spirituelle Herz Balis
Ida Bagus Wedha ist ein führender Exporteur balinesischer Schnitzereien. Gusde, sein in der Schweiz ausgebildeter Sohn, eröffnete in Ubud ein Restaurant mit dem Namen Bali Pesto. Er wird Ihr Gastgeber sein und ist der weltoffenste Vertreter seiner verzweigten Familie, in deren Kreis Sie Balis Seele kennen lernen werden. Sie kommen als Gast und gehen als Teil dieser Familie.

The Art of Bali Living
Während Ihres Aufenthalts wohnen Sie in einem traditionellen Haus auf dem Anwesen der Familie, oder in Gusde´s House Cottages & Villa, oder in der Saba Garden Villa. Das traditionelle Haus verfügt im Erdgeschoss über ein Doppelzimmer mit Bad/WC, Klimaanlage, Sitzgelegenheiten sowie Terrasse und im oberen Stockwerk über ein weiteres Doppelzimmer mit Freiluftbad und Dachterrasse. Ein Koch des Restaurants Bali Pesto kümmert sich um Ihr kulinarisches Wohl. Vorzüglich speisen können Sie in Gusdes Restaurant. Ihre eigene Menükarte erwartet Sie.

Im Eingangsgespräch wird Ihnen Gusde Vorschläge unterbreiten. Gemeinsam finden Sie Wege zu ungewöhnlichen Orten und Erlebnissen. Ihr persönlicher Weg könnte zum Beispiel so aussehen:

Mas - ein kleines Universum
Sie werden der Familie vorgestellt und erleben beim Bummel durchs Dorf Mas, wie viele herzliche Menschen mit noch mehr herzlichen Menschen verwandt sind. In kleinen Geschäften und Orten wird geschnitzt, gemalt, gebetet, musiziert oder getanzt.

Zeremonien
Sie erleben eine, vielleicht sogar mehrere Zeremonien. Denn auch während Ihres Aufenthaltes wird es gute Tage dafür geben. Es könnte eine Hochzeit sein, eine Zahnfeilung bei jungen Mädchen, die Einweihung eines Hauses oder die Verbrennung eines Verstorbenen.

Wedhas Holzschnitzer
Lernen Sie Wedhas Netz der Holzschnitzer kennen: Bis zu 400 Familien schnitzen für den Export und konzentrieren sich jeweils auf ein Produkt. Eine Familie schnitzt Papageien für Brasilien, eine zweite Flamingos für Barbados und eine dritte afrikanische Holzstatuen.

Auf den Spuren des Puputan
Wandeln Sie mit Gusde auf den Spuren des „Puputan“ in Klungkung. 1908 waren holländische Truppen vor dem Königspalast in Stellung gegangen. Die Tore öffneten sich. König und Hofstaat schritten in einer Prozession heraus. Doch die Soldaten eröffneten das Feuer. Wer nicht tödlich getroffen war, machte seinem Leben ein Ende und half zuvor anderen dabei. Die stolzen Balinesen entzogen sich der Niederlage durch den Weg ins nächste Leben. Übrig blieb ein kleiner Prinz, der König wurde und rund vierzig Frauen hatte. Einer seiner Söhne wurde Gouverneur mit sechzehn Frauen. Vor wenigen Jahren starb er. Zurück blieben zahllose Prinzen und Prinzessinnen, manche vollkommen verarmt. Die Familie jenes Gouverneurs und die Wedhas sind verwandt. Hören Sie Balis Geschichte als Familiensaga. Vicky Baum hat einen ähnlichen Vorfall, den Puputan des Jahres 1904, in „Liebe und Tod auf Bali“ ergreifend beschrieben.

Das versteckte Bali
Eine weitere Idee von Gusde: Erleben Sie „Das versteckte Bali“ und verraten Sie niemanden, wohin Ihre Wege Sie führten. Sie möchten im Fluss baden? Am Strand? Die Gegend auf eigene Faust erkunden? Spaziergänge in Reisfeldern oder über den Markt unternehmen? Alles ist möglich. Zuletzt bleibt dies: eine Familie, die Sie in ihr Herz geschlossen hat. Das Gefühl, bleiben zu wollen. Die gelebte Erfahrung balinesischer Spiritualität. Die Begegnung mit uns und mit Freunden. Vielleicht werden Sie in Deutschland eines Tages vor einem Schaufenster stehen und sagen: „Diese geschnitzte Bananenstaude stammt von Wedha“. Und Sie werden eine lange, poetische, menschliche Geschichte erzählen.


Zeiten & Preise

Ein verbindliches Angebot mit dem Endpreis für den von Ihnen gewünschten Zeitraum bekommen Sie hier oder wenn Sie im Preisteil auf den Preis der gewünschten Zimmerkategorie klicken.

Zum Online-Preisteil


Infos

In unserer "Länderinfo Indonesien" finden Sie Wichtiges und Wissenswertes von Einreisebestimmungen bis Klima zu Indonesien.


Karte


Was unsere Kunden zu Das große Haus der Brahmanen sagen:

Quelle: Lotus-Travel.com
http://www.lotus-travel.com/indonesien/bali-gusde-kultur-reise.php

© Lotus Travel Service GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Tel.: 089 - 2 02 08 99-0

© Copyright 2003-2019 Lotus Travel Service GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Telefon: +49 - 89 - 20 20 89 90 | AGB | Impressum | Datenschutzerklärung