Nordindien - Rundreise / Reisebaustein - Rajasthan - im Land der Schmetterlingsfarben

Entlang der Karawanenroute

Reisebaustein IV

Indien – vielen Europäern galt es als Gegenentwurf zur eigenen Kultur und somit als Faszinosum. Herrmann Hesse beschrieb den Subkontinent als sein Sehnsuchtsland und für Reisende ist Indien bis heute vor allem eines: ein Erlebnis. Viele Inder haben die Gabe, Schönheit im Alltag zu leben – vor allem in Rajasthan. Rajasthanis lieben leuchtende Opulenz – kleiden sich bunt wie Schmetterlinge, als wolle die Pracht ihrer Saris, Pluderhosen und Turbane das monochrome Einerlei der Wüste kompensieren. Wie Gold schimmert die Zitadellenstadt Jaisalmer in der Wüste Thar im Abendlicht. Aus ockerfarbenem Sandstein auf einem Felsrücken erbaut, fungierte sie einst jahrhundertelang als bedeutende Karawanserei auf der südlichen Seidenstraße. Nordindiens Synthese von Natur und Kultur inspiriert dazu, die vielfältigen Eindrücke der Umgebung mit allen Sinnen aufzunehmen und eigene Grenzen und Gebräuche zu hinterfragen. Spüren Sie die Faszination eines Landes, in dem selbst Ratten als heilig gelten.

Die Rajasthan-Rundreisen werden als Standard-, Superior- und Maharadscha-Tour angeboten. Bei der Maharadscha-Tour wohnen Sie in einstigen Palästen, die zu komfortablen Hotel-Resorts umgestaltet wurden. Für die Standard- und Superior-Reisen haben wir gepflegte Heritage-Hotels bzw. Drei- oder Vier-Sterne-Hotels ausgewählt.


Reiseverlauf

12 Tage / 11 Nächte
ab/bis Delhi

1. Tag • Delhi
Sie werden vom Flughafen oder Hotel abgeholt und unternehmen eine Stadtrundfahrt durch Delhi. Sie führt längs des Roten Forts und der Basare rund um die Freitagsmoschee zum Mausoleum des ­Mogulkaisers Humanyun Tomb, dem Qutab Minar, einen 72 m hohen Turm, den Verse aus dem Koran zieren, und zur Gandhi-Gedenkstätte (Raj Ghat).
Übernachtung: Delhi 

2. Tag • Delhi – Shekhavati
Nach dem Frühstück fahren Sie ins Shekhavatigebiet, das für aufwändig ornamentierte Havelis (Kaufmannshäuser) berühmt ist. Wohlhabende Kaufleute beauftragten Rajputen-Künstler, deren Mauerflächen zu illustrieren. Sie sehen das im 18. Jh. gegründete Städtchen Nawalgarh und können bei einem Rundgang durch Mandawa ­einige der sehenswerten Havelis bewundern.
Übernachtung: Mandawa

3. Tag • Mandawa – Bikaner
Heute folgen Sie der historischen Karawanenroute durch die Wüste Thar. Fatehpur ist Station auf dem Weg nach Bikaner. Die Stadt wird vom „Junagarh Fort“ aus dem 16. Jh. überragt, dessen Tempel und Paläste zu den atemberaubendsten Baukomplexen Rajasthans zählen.
Übernachtung: Bikaner

4. Tag • Bikaner – Jaisalmer
Die längste Etappe Ihrer Reise führt 330 km durch bizarre Steppen- und Wüstenlandschaften – vorbei an bunt gekleideten Nomaden mit Ziegen-, Schaf- und Kamelherden. Nachmittags erreichen Sie Jaisalmer. Hundert Türme ragen aus der in goldenem Sandstein erbauten einstigen Handelsstadt empor.
Übernachtung: Jaisalmer

5. Tag • Jaisalmer
Früh morgens reiten Sie auf einem Kamel in die Wüste, um den spektakulären Sonnenaufgang zu genießen. Nachmittags entdecken Sie zu Fuß die Altstadt, versteckte Tempel sowie prächtige Patrizierhäuser mit filigranen Steinmetzarbeiten.
Übernachtung: Jaisalmer

6. Tag • Jaisalmer – Osian – Jodhpur
Unterwegs nach Jodhpur besuchen Sie die Jain- und Hindu-Tempel von Osian – Perlen der Tempelarchitektur des 8. bis 11. Jh. Später erreichen Sie Jodhpur, die blaue Stadt mit ihrem majestätischen Fort.
Übernachtung: Jodhpur

7. Tag • Jodhpur – Mandor – Jodhpur
Den Vormittag verbringen Sie in der Palastanlage des Meherangarh Forts, der wohl imposantesten Residenz Rajasthans. Museen gewähren Einblick in Rajasthans Geschichte und das Erbe der Herrscherfamilie. Nachmittags folgt ein Ausflug zur einstigen Hauptstadt Mandor.
Übernachtung: Jodhpur

8. Tag • Jodhpur – Ajmer – Jaipur
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Ajmer, eine der wichtigsten moslemischen Pilgerstätten Indiens. Weiter geht es nach Jaipur, in die „Rosarote Stadt“.
Übernachtung: Jaipur

9. Tag • Jaipur – Festung Amber – Jaipur
Zunächst fahren Sie nach Amber und haben das Vergnügen, sich von einem bemalten Elefanten zur Festung (UNESCO-Kulturdenkmal) tragen zu lassen. Später besichtigen Sie den Stadtpalast, das Observatorium sowie den Palast der Winde. Bewundern Sie die rötliche Bemalung der Stadtmauer und Fassaden, die Jaipur ihren Namen gab.
Übernachtung: Jaipur

10. Tag • Jaipur – Samode
Heute fahren Sie nach Samode, einen verträumten Ort, der sich wunderbar zu Fuß erkunden lässt. Sie wohnen im Samode Palace, einem prachtvoll restaurierten Rajputenpalast.
Übernachtung: Samode

11. Tag • Samode – Fatehpur Sikri – Agra
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Agra. Unterwegs besichtigen Sie Fatehpur Sikri (UNESCO-Kulturdenkmal), eine verlassene Stadt aus dem 16. Jh. Die „Stadt des Sieges“ wurde aus rotem Sandstein erbaut und beeindruckt durch ihr 53 Meter hohes Siegestor.
Übernachtung: Agra

12. Tag • Agra – Sikandra – Delhi
Erleben sie das Taj Mahal (UNESCO-Kulturdenkmal), das Shah Jahan als Grabmal für seine Lieblingsfrau errichten ließ. Im Anschluss Besuch des Roten Forts (UNESCO-Kulturdenkmal), einem der Hauptsitze des Mogulreiches. Vom achteckigen Turm Mussaman Burj aus soll der sterbende Shah Jahan wehmütig zum Taj Mahal-Mausoleum geblickt haben. Auf dem Weg nach Delhi sehen Sie das Grabmal Akbar des Großen. Nach der Ankunft erfolgt Ihr Transfer zum Flughafen, Hotel oder Anschlussprogramm. 


Zeiten & Preise

Ein verbindliches Angebot mit dem Endpreis für den von Ihnen gewünschten Zeitraum bekommen Sie hier oder wenn Sie im Preisteil auf den Preis der gewünschten Zimmerkategorie klicken.

Zum Online-Preisteil


Infos

In unserer "Länderinfo Indien" finden Sie Wichtiges und Wissenswertes von Einreisebestimmungen bis Klima zu Indien.


Karte


Was unsere Kunden zu Entlang der Karawanenroute sagen:

Quelle: Lotus-Travel.com
http://www.lotus-travel.com/indien/karawanenroute-rundreise.php

© Lotus Travel Service GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Tel.: 089 - 2 02 08 99-0

© Copyright 2003-2019 Lotus Travel Service GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Telefon: +49 - 89 - 20 20 89 90 | AGB | Impressum | Datenschutzerklärung